Im Gegensatz zu Foto und Video, erlauben virtuelle Panoramatouren einen 360° Rundumblick. Dabei ist der Betrachter gleichzeitig auch der „Regisseur“. Denn er entscheidet wohin und wie lange er sich Details anschauen möchte. Sie bieten also dem Betrachter Entscheidungsfreiheiten. Außerdem erhöhen die Rund-um-Ansichten die Glaubwürdigkeit Ihres Angebotes, da der Betrachter sicher sein kann, dass nicht nur einzelne herausgeputzte Ecken zu sehen bekommt, wie bei vielen Einzelfotos üblich, sondern ihre kompletten Räumlichkeiten einsehen kann.

  1. Interaktive Panoramen dienen einer erlebnisorientierten Präsentation sowie der Aufwertung der eigenen Internetpräsenz. Mit einem virtuellen Rundgang beeindrucken Sie Ihr Webseitenbesucher und bieten ein echtes Highlight. So verschaffen Sie sich auch in Ihrer Außendarstellung ein innovativeres Image und bleiben in bester Erinnerung. Zudem gilt auch im Internet die Devise: „Bilder sagen mehr als Worte.“.

  2. Erhöhte Verweildauer
    Einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung [GfK] zufolge, ist die Verweildauer auf Internetseiten mit virtuellen Touren 5-mal höher, als ohne diese Elemente. Dies führt nicht selten zu effizienteren Buchungs- und Kaufverhalten und erhöht damit den Umsatz.

  3. Zeitenlos
    Mit einem virtuellen Rundgang können Sie ihr Geschäft, Büro oder sonstige Räumlichkeiten und Anlagen 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für Ihre Kunden erleb- und begehbar machen, ohne das zusätzliche Kosten anfallen

Beispiele