BEWEISSICHERUNG

Unter der Beweissicherung versteht man die Dokumentation eines Bauzustandes zu einer bestimmten Zeit.

Eine Beweissicherung kann erforderlich werden, wenn in der Nähe eines Gebäudes Bautätigkeiten stattfinden und die Möglichkeit eines Absackens oder einer Verschiebung besteht.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Beweissicherung/Bestandsaufnahme einzigartiger Gebäude/Denkmäler, um bei eventuellen Feuerschäden oder Einstürzen das Bauwerk rekonstruieren zu können.

Bei uns im Büro kommen zwei Methoden zur Beweissicherung zum Einsatz:

  • die lage- und höhenmäßige Aufnahme von am Bauwerk angebrachten Messmarken, zumeist Bolzen

  • die flächenhafte, berührungslose Messung mittels Laserscanner