Seit dem 1. Januar 2007 können Auszüge aus dem Katasternachweis durch einen Onlinezugriff auch von einem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur erstellt werden.

Für die Erstellung von Auszügen wird die Adresse des Grundstücks oder Angaben wie Gemarkung, Flur und Flurstücksnummer benötigt. Auszüge aus dem Liegenschaftsbuch (Eigentümerangaben) können nur an Grundstückseigentümer und Personen mit einem berechtigten Interesse erteilt werden. 

Produkte                                      Format der Auszüge     Preise

Liegenschaftskarte(Flurkarte)            Din A4/A3             je 20,00€

Liegenschaftsbuch(Eigentümer)        Din A4                   je 10,00€

Bestellformular Katasterunterlagen

Begriffserläuterung:

Automatisierte Liegenschaftskarte

Kurzbeschreibung: Digitales Kartenwerk

Ausführliche Beschreibung: 

 

Die automatisierte Liegenschaftskarte (ALK) ist der digitale Nachfolger der anlogen Liegenschaftskarte. Diese Liegenschaftskarte bildet mit dem automatisierten Liegenschaftsbuch (ALB) das Liegenschaftskataster. Durch die Umstellung von analog zu digital erhofft man sich eine höhere Aktualität und eine bessere Genauigkeit.
Die Automatisierte Liegenschaftskarte als digitalisierte Form von der analogen Liegenschaftskarte, soll durch die ALK 2 im ALKIS ersetzt werden. Die Grafik besteht dann aus gerechneten Strecken und koordinierten Punkten (aus der Punktdatei), die nicht mehr den Nachteil einer grafischen Digitalisierung hat.

Automatisiertes Liegenschaftsbuch

Kurzbeschreibung: Digitales Buchwerk

Ausführliche Beschreibung: 

Im automatisierten Liegenschaftsbuch (ALB) sind alle Flurstücke der Bundesrepublik erfasst. Es werden zu jedem Flurstück Angaben über Gemeinde, Gemarkung, Flur, Flurstücksnummer und Fläche gespeichert. Es sind außerdem Angaben über Eigentümer und Grundbuch (Grundbuchblattnummer) enthalten. Durch einen regelmäßigen Austausch der Daten zwischen Grundbuchämtern und Katasterämtern ist ein aktueller Stand gesichert.